29.06.18 - 19:30, Rocca (Roccafé), Hauptstr. 134, 79211 Denzlingen

Podiumsdiskussion „Der Klimawandel – ein allgemeiner Sündenbock?“

Referent: Prof. Dr. Gregor C. Falk
Gäste Diskussionsrunde: Judith Skudelny (MdB), Felix Fischer, Prof. Dr. Achim Karduck, Prof. Dr. Gregor C. Falk

Dürren in Afrika, Überschwemmungen in Bangladesch, ausbrechende isländische Vulkane oder Hochwasser am Rhein – mit dem Klimawandel ist leicht ein abstrakter Sündenbock für eine Reihe von Problemen gefunden. Häufig wird ignoriert, dass die klimabedingten Veränderungen nur einen Teilaspekt im komplexen System Erde-Mensch darstellen. Viele Georisiken resultieren aus unangepasster Landnutzung und die Folgen des Klimawandels treten lediglich als verschärfende Komponenten hinzu.

Am Freitag, den 29. Juni 2018, laden die Freien Demokraten aus Denzlingen, Waldkirch und Sexau zu einem Informations- und Diskussionsabend mit Experten in Fragen klimatische Veränderungen, Energienutzung und Energiepolitik ein. Die Veranstaltung findet um 19:30 Uhr im Saal der historischen ROCCA-Fabrik, Hauptstraße 134, Denzlingen, statt. Prof. Dr. Gregor C. Falk referiert über Regionen, die im Zuge des Klimawandels in der letzten Zeit für Schlagzeilen sorgten. Mitdiskutierende: Judith Skudelny (MdB) und Prof. Dr. Achim Karduck – ergänzen den Vortrag mit der Problemdarstellung und Lösungsvorschlägen aus der Sicht der Politik und Forschung. Im Fokus stehen nicht nur die Risiken, sondern auch Chancen, insbesondere Deutschlands, durch den Einsatz der innovativen Technologien sowohl positive klimatische Änderungen zu bewirken, als auch sozial gerechte und nachhaltige Zukunftsstrategien national und global zu gestalten.