19.06.18 - 17:00, Rathaus-/Kirchplatz Bad Krozingen, Basler Straße 30, 79189 Bad Krozingen

Eröffnung der Erinnerungsstätte „Bundespräsident-Walter-Scheel-Haus“

„Walter Scheel – Botschafter für die Freiheit, Bundespräsident und Bürger Bad Krozingens“

am Dienstag, den 19.06.2018 von 17.00-19.30 Uhr auf dem Rathaus-/Kirchplatz Bad Krozingen, Basler Straße 30, 79189 Bad Krozingen

Walter Scheel gehörte zu den bedeutenden deutschen Staatsmännern des 20. Jahrhunderts. Sein Lebensweg vom Solinger Kommunalpolitiker über seine Zeit als erster Minister für Entwicklungshilfe, später Außenminister und Vizekanzler bis zum Bundespräsident ist eine Zeitreise durch die jüngere Geschichte Deutschlands. Dabei hat er sich stets als „Botschafter für die Freiheit“ verstanden. Seine letzten Lebensjahre bis zu seinem Tod im Jahr 2016 verbrachte er zusammen mit seiner Frau Barbara in Bad Krozingen.

Anlässlich der feierlichen Einweihung der Erinnerungsstätte „Bundespräsident-Walter-Scheel-Haus“ in seinem ehemaligen Büro im Rathaus von Bad Krozingen präsentiert die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, deren Ehrenvorsitzender Walter Scheel seit 1990 war, die Ausstellung „Walter Scheel – Botschafter für die Freiheit“. Sie bringt seine beruflichen Stationen, seine politische Leistung und Wirkung sowie sein politisches Erbe nahe und dokumentiert in den Schautafeln auch den Menschen Walter Scheel, der mit seinem Mut und seiner klaren liberalen Haltung als Vorbild unvergessen bleiben wird.

Zur Eröffnung der Erinnerungsstätte sowie der Ausstellung laden wir Sie, auch im Namen der Stadt Bad Krozingen, hiermit herzlich ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das detaillierte Programm mit Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/D8WHO