Wechsel an der Spitze der FDP-Fraktion im Kreistag

Links: Hans Lösslin Rechts: Felix Fischer

Links: Hans Lösslin Rechts: Felix Fisch

Innerhalb der FDP-Kreistagsfraktion erfolgte kürzlich einen Vorsitzendenwechsel.
Der langjährige Fraktionsvorsitzende Hans Lösslin bat die Fraktion um Entlastung vom zeitintensiven Amt des Fraktionsvorsitzes. „Der Fachkräftemangel und die damit verbundene eigene Mehrbelastung erfordern es, dass ich mich im eigenen Betrieb selbst wieder mehr engagieren muss“, so der selbständige Gärtnermeister aus Weisweil. Einstimmig hat sich die Fraktion für den Teninger Felix Fischer als Nachfolger ausgesprochen, der zwar selbst beruflich in Karlsruhe und Berlin tätig ist, seinen Lebensmittelpunkt aber in Zeiten des mobilen Arbeitens nach wie vor im Landkreis Emmendingen hat und die FDP auch im Teninger Gemeinderat vertritt.
„Mir ist es trotz starker beruflicher Belastung wichtig, dem Wählerauftrag und dem Vertrauen der Fraktion gerecht zu werden und bedanke mich für das Vertrauen. Hans Lösslin sind wir als Fraktion sehr dankbar für seine großartige Arbeit der letzten Jahre. Mit seiner menschlichen und verbindlichen Art hat er sich einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet und genießt hohes Ansehen unter den anderen Fraktionsvorsitzenden und Kreistagsmitgliedern. Genau in diesem Stile machen wir auch künftig weiter. Inhaltlich wollen wir gerade in der aktuellen Lage, in der Kosten explodieren und insbesondere der wirtschaftliche und finanzielle Ausblick alles andere als rosig ist, verstärkt auf solides Wirtschaften setzen. Uns muss klar sein, dass jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann. Das gilt für Privatleute ebenso wie für öffentliche Haushalte, für die wir die Verantwortung tragen. Generationengerechtigkeit bedeutet eben auch, nicht länger über unsere Verhältnisse zu leben und existente sowie zukünftige Ausgaben auf den Prüfstand zu stellen“, so Fischer abschließend.

Neueste Nachrichten