Corona Rückmeldeverfahren der Landesregierung

Aktuell werden die Empfänger der Corona-Soforthilfen aufgefordert, sich bis zum 19. Dezember zurückzumelden.

Wir finden diese Frist nicht nur viel zu kurzfristig, sondern zudem auch noch zur unmöglichsten Zeit. Viele kleine und mittelständische Unternehmen kämpfen gerade gegen die vierte Welle und wappnen sich für die Weihnachtstage – und gerade dann werden sie auch noch zur Rückmeldung gebeten. Wir finden das unzumutbar. Eine Rückmeldung im Januar hätte den Betrieben die nötige Luft zum Atmen gelassen und wäre völlig ausreichend gewesen. Leider zeigt die Landesregierung wieder einmal, dass sie die Nöte und Wünsche unserer Wirtschaft nicht versteht.


Neueste Nachrichten