Bezirksparteitag der FDP Südbaden Dr. Marcel Klinge bleibt Vorsitzender

Rust (st). Am Samstag, 21. Mai, wurde der Bezirksparteitag der FDP Südbaden im Europa-Park in Rust abgehalten. Die 125 anwesenden Delegierten haben laut einer Pressemitteilung ihren neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender wurde Dr. Marcel Klinge vom Kreisverband Villingen-Schwenningen, stellvertretende Vorsitzende sind Dr. Andrea Kanold, Kreisverband Schwarzwald-Baar, Dr. Johannes Huber, Kreisverband Ortenau und Felix Fischer, Kreisverband Emmendingen.

In dem Rechenschaftsbericht betonte der Dr. Marcel Klinge, der bisherige und neue Vorsitzende, die großen Herausforderungen die sich mit der Landtagswahl und der Bundestagswahl 2021 für die FDP Südbaden stellten:
„Wir können stolz auf die erreichten Ergebnisse sein. Mit drei Landtagsabgeordneten und drei Bundestagsabgeordneten sind wir sehr gut vertreten.“

Durch das umsichtige finanzielle Verhalten des Bezirkes konnten Kreisverbände zumindest im bescheiden Rahmen zu den Wahlkämpfen vom Bezirk unterstützt werden. Die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren sei durch eine freundschaftliche und dadurch produktive Arbeitsatmosphäre geprägt gewesen. Vor den Wahlen zum neuen Vorstand sprach sich Dr. Marcel Klinge für die unveränderte Besetzung des Vorstandes aus.

Eine umfangreiche Programmdiskussion entspann sich bei einem Antrag zur Stellung und Organisation der Bundeswehr. Benedikt Eisele aus der Ortenau hatte den Antrag eingebracht. Die Notwendigkeit einer Landesverteidigung auch mit internationalen Aufgaben und ihre bessere Verankerung in der Gesellschaft waren zentrale Diskussionspunkte.
Auf den neu gewählten Vorstand des Bezirksverbandes der FDP Südbaden werden wieder zwei Jahre politscher Arbeit mit vielen Herausforderungen verbunden sein.

Quelle: Stadtanzeiger – Wochenezitung Ortenau


Neueste Nachrichten