Kreis-FDP auf Landesebene weiter gestärkt

Auf dem vergangenen Landesparteitag der FDP Baden-Württemberg in Heilbronn konnten die Liberalen im Landkreis Emmendingen ihren Einfluss auf Landesebene weiter ausbauen. Der Emmendinger Kreisvorsitzende Felix Fischer wurde mit 85,9 % zum Ombudsmann der FDP Baden-Württemberg gewählt und konnte seine Rolle auf Landesebene damit weiter verbessern.

Zudem wurde Fischer einstimmig zum Vorsitzenden des Landesfachausschusses „Forschung & Technologie“ gewählt. „Die ständigen Diskussionen über Verbote und Einschränkungen der individuellen Freiheit werden uns mittel- und langfristig nicht voran bringen. Wir brauchen echte Technologieoffenheit und müssen Deutschland wieder zu einem attraktiven Forschungsstandort machen, sodass wir die Expertise unserer Wissenschaftler zur nachhaltigen Lösung unserer Probleme besser nutzen können“, so Fischer. Dazu zähle unter anderem auch, dass man sich beispielsweise nicht einseitig auf E-Autos als Mobilitätskonzept der Zukunft beschränke, sondern auch im Hinblick auf Brennstollzellen die Forschung weiter vorantreibe. Um im Wettbewerb mit China und den USA bestehen zu können, brauche es dringend eine verbesserte Innovationsförderung und ein durchdachtes Gesamtkonzept für die Zukunft unseres Forschungsstandortes, wozu der Landesfachausschuss noch in diesem Jahr ein Konzept vorlegen will.


Neueste Nachrichten