Der FDP-Ortsverband Denzlingen wächst

Am Donnerstag, den 30. November 2017, fand die Mitgliederversammlung der FDP für Mitglieder aus Denzlingen, Waldkirch und Sexau statt. Rainer Adolf, Vorsitzender des Ortsverbandes, begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder aus den Nachbargemeinden, freute sich über das bevorstehende Ereignis – die Vergrößerung des Verbandes um 2 weitere Ortschaften. Der Antrag zur Gebietserweiterung wurde bereits eine Woche vorher in der Kreismitgliederversammlung gestellt und positiv abgestimmt.

Das Treffen bestand aus drei wesentlichen Teilen: Berichte zu Aktivitäten des alten OV Denzlingen mit dem damit verbundenen Abschluss durch die Vorstandsentlastung, die Abstimmung über die neue Satzung und die Wahl des neuen Vorstandes gemäß neuen Regeln.

Die wesentlichen Ereignisse in den vergangenen Jahren waren die Wahlen zum Landtag Baden-Württemberg und zum Deutschen Bundestag. Die Zeit dazwischen war gut gefüllt mit diversen thematischen und kommunalpolitischen Veranstaltungen, angefangen von Info-Ständen, an denen politisch Interessierte das deutsche Grundgesetz (auch in einer der arabischen Sprachen) bekommen konnten, gefolgt von Vorstellungsveranstaltungen für die Bürgermeisterkandidaten in Denzlingen bis zum Themenabenden wie zum Beispiel Gespräche über die aktuelle Sicherheitslage mit Nico Weinmann, MdL, sicherheitspolitischem Sprecher der FDP Fraktion im Landtag.

Der Bericht des Schatzmeisters, Reiner Uehlin, erfreute die Anwesenden mit den schwarzen Zahlen. Somit gibt es keine Altlasten, die in die neue Gliederung – FDP-Ortsverband Denzlingen-Waldkirch-Sexau – übernommen werden müssten.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes stellte Giedre Beckert (Denzlingen) die neue Ortsverbandssatzung vor. Nach geringen Änderungen wurde sie einstimmig angenommen. Somit konnte der neue Vorstand nach neuen Regeln gewählt werden. Vorsitzender des FDP Ortsverbandes Denzlingen-Waldkirch-Sexau wurde Rainer Adolf aus Denzlingen, stellvertretende Vorsitzende wurde Giedre Beckert aus Denzlingen, der Schatzmeister wurde Jan Hug aus Waldkirch. Es wurden vier Beisitzer gewählt: Prof. Dr. Gregor C. Falk aus Denzlingen, André Hierholzer aus Waldkirch, Stefan Nolte aus Waldkirch und Christoph Zilz aus Sexau. Da der neue Vorstand aus FDP-Mitgliedern aus drei Gemeinden besteht, wurden gleich auch Ansprechpersonen für die Presse und Interessierte in den jeweiligen Ortschaften festgelegt. In Denzlingen steht Rainer Adolf (freiheitskaempfer_fdp@gmx.de) für eventuelle Fragen zur Verfügung, in Waldkirch ist André Hierholzer (hierholzer@fdp-emmendingen.com) und in Sexau ist Christoph Zilz (zilz@fdp-emmendingen.com) der lokale Ansprechpartner. Kontakte können in den jeweiligen Gemeindeverwaltungen erfragt oder auf der Webseite der Kreispartei entnommen werden.

v.l.n.r.: Stefan Nolte, Rainer Adolf, Christoph Zilz, Giedre Beckert, André Hierholzer, Prof. Dr. Gregor C. Falk, Jan Hug

Nach den Wahlen hat Felix Fischer, der Kreisvorsitzende des FDP Kreisverbandes Emmendingen, dem neuen Vorstand gratuliert. Er freue sich sehr über das wachsende politische Engagement in der Region, so der ehemalige Bundestagskandidat. Ein Gast aus Vörstetten hat gleich eine engere Zusammenarbeit auch mit den Mitgliedern aus seiner Gemeinde angesprochen. Mit interessanten Themen können mehr und mehr Bürgerinnen und Bürger angesprochen werden und somit Weichen für eine positive Entwicklung für die liberale Politik stellen.

Spät abends bedankte sich der alte und gleichzeitig neu Ortsvorsitzende, Rainer Adolf, bei den Anwesenden für die Teilnahme und den regen Ideenaustausch: „Auch in den nächsten Monaten erwarten uns vielfältige regionale und überregionale gesellschaftliche Herausforderungen“. Die Mitglieder des Ortsverbandes freuen sich auf die kommenden Aufgaben und hoffen durch bürgerliches Engagement und innovative Ideen ihren Beitrag zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung beisteuern zu können.


Neueste Nachrichten