Besuch des MdL Herrn Jürgen Keck bei der VERSE in Emmendingen am 19.05.2017

Am Freitagnachmittag besuchten der Landtagsabgeordnete und sozialpolitische Sprecher der FDP im Landtag von Baden-Württemberg Jürgen Keck und der FDP Bundestagskandidat und Mitglied des Landesvorstandes Felix Fischer den Verein VERSE – Begleitetes Wohnen in Familien in Emmendingen.

Frau Dr. Maria Stubenvoll, Vorsitzende des Vereins sowie Barbara Flaccus und Hannelore Schiedel (beide Sozialpädagoginnenen) berichteten über die Entstehung des Vereins, der zur Förderung seelisch Behinderter und Kranker im Landkreis Emmendingen vor über 20 Jahren gegründet wurde. Ziel ist es, außerhalb von Klinik und Heim alternative Wohn- und Lebensmöglichkeiten für psychisch Kranke zu finden.

Derzeit leben ca. 50 Klienten zwischen 19 und 79 Jahren in Familien, wobei der Begriff „Familie“ sowohl für Einzelpersonen, Paare, herkömmliche Familien oder Patchwork-Familien gilt. Diese Familien geben den neuen Mitbewohnern den Halt und die Stabilität, die sie ansonsten nicht hätten. Auch helfen die Familien bei Erledigungen, Einhalten der Tagesstruktur, Arztbesuchen u. Ä.! Einige Mitbewohner leben schon 20 Jahre in „Ihren Familien“, mit allen Aufs und Abs. Andere sind in der Lage, durch das Vorgelebte bald in eine eigene Wohnung zu ziehen und ein selbständiges Leben zu beginnen.

Jürgen Keck interessierte besonders, ob der Aufenthalt in den Familien im Kostenvergleich günstiger abschneidet, als Pflegeheime. Dies bejahten Frau Schiedel und Frau Flaccus. Pflegeheime seien etwa doppelt so teuer. Frau Dr. Stubenvoll ergänzte, dass die gleichbleibenden Bezugspersonen einen sehr positiven Einfluss auf die Mitbewohner habe.

Zwei Forderungen hat die VERSE an Jürgen Keck und Felix Fischer:

Ein „Sozialticket“, das den Bewohnern eine kostenfreie Nutzung des ÖPNV sichern würde, da meist das Geld für eine Monatskarte nicht ausreicht und damit auch die Teilnahme am Leben außerhalb der Familien nicht so einfach ist.

Für die Familien würde sich der Verein einen höheren Mietzuschuss vom Landratsamt wünschen. Dieser beträgt zurzeit inkl. Nebenkosten für ein möbliertes Zimmer ca. 270 €/mtl.!


Neueste Nachrichten