Steuergeldverschwendung am Beispiel „Flughafen BER“

Wie kann es sein, dass der geplante Eröffnungstermin des „Hauptstadtflughafens BER“ um Jahre verschoben werden muss? Wer bezahlt für die Verspätungen? Bei welchen Großprojekten gibt es ähnliche Verschwendungen von Steuergeldern?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der FDP-Bundestagskandidat Felix Fischer gemeinsam mit Sebastian Czaja (Vorsitzender der FDP-Fraktion in Berlin), der auf Einladung Fischers am kommenden Dienstag (22. August) um 19.30 Uhr ins Rex 3 (Karl-Friedrich-Straße 29) nach Emmendingen kommt.

Czaja und die Berliner FDP setzen sich seit eniger Zeit aufgrund der Verspätungen beim „BER“ für eine Offenhaltung des Flughafens Tegel ein, sodass mit jeder Menge Fachwissen zum „BER“ und zu Großprojekten im Allgemeinen zu rechnen ist.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.


Neueste Nachrichten